Volksschuleinweihung in Petershagen

16. Dezember 1926

Im Gebäude der ehemaligen Volksschule befindet sich heute die Grundschule. “Eng waren die Mauern der alten Schule geworden, die Seminarübungsschule hatte bereits längst ihren Dienst quittiert und so konnten die unzulänglichen Räume des Amtsgericht [Kirchstraße] und der ehemaligen Präparandenanstalt [Mindener Straße] ebenfalls bald nicht mehr ihre Aufgaben erfüllen. Die Folge war, daß ein Neubau unbedingt notwendig wurde. In einer Sitzung im Januar 1925 wurde einstimmig der Beschluss gefaßt, mit Hilfe der Regierung wurden alle Vorbereitungen getroffen und so konnte bereits am 21. August der Grundstein gelegt werden und am 15. November die Richtung vollzogen werden. Schnell der Entschluss – noch schneller die Vollendung! Das neue Gebäude schoß förmlich aus der Erde und bereits gestern – am 15. Dezember – konnte die Weihe vollzogen werden. Ein Musterbau ist es geworden …”.

Artikel lesen