Willkommen in Petershagen

2021 | Erinnerungen an die Kleinbahn Minden-Uchte

2021 | Erinnerungen an die Kleinbahn Minden-Uchte Der Petershäger Anzeiger erinnert in seiner Ausgabe vom April 2021 an die ehemalige Kleinbahn Minden-Uchte. Die MKB betrieb auf dieser Eisenbahn-Linie von 1898 bis 1980 Personen- und Güterverkehr. Der Beitrag des Anzeigers entstand

Weiterlesen »

2021 | Interaktiver Stadtplan 1829

2021 | Interaktiver Stadtplan 1829 Das Landesarchiv OWL hat einer Publikation der preußischen Katasterkarte (Flur 4, Petershagen, 1829) auf unserer Internetpräsenz zugestimmt. Die Genehmigung ermöglicht es uns, einen interaktiven historischen Stadtplan vom Ortskern der Altstadt zu entwickeln. Er soll

Weiterlesen »

2021 | Mitgliederversammlung im Coronajahr verschoben

2021 | Mitgliederversammlung im Coronajahr verschoben Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Heimatfreundinnen und Heimatfreunde,  das Jahr 2021 stellt uns als Verein vor besondere Hausforderungen im Umgang mit der Corona-Pandemie. Dazu gehören die folgenden Fragen: Wann darf oder muss

Weiterlesen »

Am gleichen Tag vor langer Zeit in Petershagen …

14431434 verpfändete Rabodo von der Horst dem Kloster Levern seinen halben Hof in „Wede) (= Hollwede) für 50 Mark. Urkunde Haus Hollwinkel 18. April 1434. Dies ist eine der ersten Erwähnungen des Platzes Hollwede. (Meier 2002)
1952Am 18. April 1952 gibt die MKB-Direktion folgende Warnung an das Bahnhofs- und Zugpersonal heraus: „Nach § 81 der vBO ist es verboten und unter Strafe gestellt, wenn ein Reisender den Zug besteigt oder verläßt, solange sich derselbe in Bewegung befindet. Die Bestimmung entbindet das am Zuge befindliche Personal jedoch nicht, das reisende Publikum durch Zurufe zu warnen, wenn derartige Übertretungen wahrgenommen werden; insbesondere ist beim Einlaufen der Züge auf den Bahnhöfen das reisende Publikum zur Vorsicht und zur Zurücktretung aufzufordern. “ (Schütte 1990)