Willkommen in Petershagen

Heimat-Scheck des Landes NRW

Liebe Besucherinnen und Besucher! Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW fördert unseren Internet-Auftritt seit Mai 2020 durch einen Heimat-Scheck. Wir möchten mit diesem Vorhaben auf dem Weg der Digitalisierung voranschreiten und unsere Angebote zur Regionalgeschichte beständig ausbauen. Einzelne Module stehen während der Überarbeitung zeitweilig nicht zur Verfügung. Wir freuen uns darüber, Ihnen zukünftig die Geschichte unserer gemeinsamen Heimat durch multimediale Inhalte erlebbar machen zu können. Die Arbeiten an dieser Seite werden bis zum Sommer 2020 andauern und in einer Veranstaltung präsentiert.

Heimatpflege Petershagen

Die Heimatpflege Petershagen widmet sich der Erschließung der Ortsgeschichte, der Beobachtung des Lebens im Ort, dem schriftlichen Festhalten von Ereignissen, dem Naturschutz, der beratenden Teilnahme in örtlichen Gremien sowie dem Sammeln, Bewahren und Veröffentlichen von Zeugnissen des vergangenen und gegenwärtigen Lebens. In der Form eines allgemeinnützigen und eingetragenen Vereins ist die Ortsheimatpflege offen für interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Sammlung

Der Verein versteht sich als historische Arbeitsgemeinschaft und freut sich über alle Hinweise zur Ortsgeschichte. Er legt eine Sammlung relevanter Fotos, Dokumente, Heimatbelege, Ansichtskarten und Bücher an. Ein langfristiges Ziel ist die Einrichtung eines Museums für Stadt- und Regionalgeschichte in der Altstadt von Petershagen.

Monatstreffen

Die Versammlungen des Arbeitskreises der Ortsheimatpflege Petershagen finden in der Regel am Dienstag im Monat nach Ankündigung in der Terminliste statt.

Heimatblatt

Die Heimatblätter, die Mitteilungen des Vereins der Ortsheimatpflege, erscheinen unregelmäßig. Sie widmen sich unterschiedlichen Themen der Ortsgeschichte.