Die Aufschüttung der Dämme und Wälle beim Neubau der B61 verhinderte es, den Wald über Bergtrift und Tinnige zu erreichen. Einfallsreiche “Brückenbauer” legten aus Brettern einen Steg über den Graben an.