Ein “Tag der offenen Schule” beendete am Aufbaugymnasium Petershagen ein dreijähriges Bauprogramm. Der Neubau beherbergt vier Klassenräume, Unterrichts- und Sammlungsräume für Biologie und Chemie, einen Schüleraufenthaltsraum, mehrere Nebenräume und die neue Hausmeisterwohnung. Mit dem Umbau des Hauptgebäudes ging der Versuch einher, die drei Gebäude architektonisch aneinander anzupassen. (MT)