400 Jahre Petrikirche Petershagen

2018

Am Wochenende vom 8.-9. September und vom 27.-28. Oktober 2018 präsentierten der Verein der Ortsheimatpflege Petershagen und der Förderverein der Petrikirche in Zusammenarbeit mit dem Landeskirchlichen Archiv der EKvW auf 100 Quadratmetern eine Sonderausstellung mit Exponaten aus dem Mittelalter und der Renaissance. Die Vereine erinnerten an die 400-jährige Geschichte der Petrikirche und ihr ökumenisches Erbe. Die Ausstellungseröffnung im September läutete zugleich den Beginn der Langen Nacht der Geschichte 2018 ein. Der große Besucherandrang, der am ersten Ausstellungstag bis 23:00 Uhr anhielt, wurde durch fachliche Erläuterungen an den Ausstellungsstationen aufgefangen. Die Ausstellung wurde am Wochenende vom 27./28. Oktober 2018 in veränderter Form wiederholt. Mehrere hundert Besucher informierten sich über die Geschichte der Petrikirche und ihrer Vorgängerbauten.